Essen – Arbeitsmarkt

Der Arbeits- und Stellenmarkt der Metropole im Ruhrgebiet hat in den Jahren 2005 bis 2015 Steigerungsraten von 30 Prozent* zu verzeichnen. Der potente Wirtschaftsstandort wird dabei hauptsächlich durch den Dienstleistungsbereich geprägt. Daneben investiert die Stadt fokussiert in die Zukunft. Insgesamt sechs Hochschulen, mehr als 25 Forschungseinrichtungen und zahlreiche Ansiedlungen von High-Tech-Branchen sind das Ergebnis dieser Bemühungen. Auch ein Ergebnis der Investitionen ist die jährliche Zunahme der Anzahl von Jobs in Essen.

Gesundheitswesen

Entdecken Sie 0 weitere
Keine Stellen gefunden für Gesundheitswesen in Essen

Telekommunikation, IT

Entdecken Sie 0 weitere
Keine Stellen gefunden für Telekommunikation, IT in Essen

Unternehmensdienstleistung

Entdecken Sie 0 weitere
Keine Stellen gefunden für Unternehmensdienstleistung in Essen

Gastronomie, Hotel

Entdecken Sie 0 weitere
Keine Stellen gefunden für Gastronomie, Hotel in Essen

Essen – Gehälter

Wer sich auf einen der zahlreichen Jobs in Essen bewirbt, sollte zuvor die Höhe der Gehälter in der Rheinstadt prüfen. Die Durchschnittsgehälter in Essen fallen im Verhältnis zu anderen Großstädten mittelmäßig hoch aus. Doch dies wird durch die verhältnismäßig niedrigen Lebenshaltungskosten ausgeglichen. So sind beispielsweise die Mieten in anderen Großstädten wie Hamburg oder München häufig doppelt so hoch wie für Wohnungen in Essen. Das durchschnittliche Bruttogehalt liegt in Essen bei rund 3.862 Euro.

Top 10 Jobs in Essen und monatliche Durchschnittsgehälter in €

Essen – Jobstatistiken

Die positive Entwicklung des Arbeitsmarkts in Essen spiegelt sich auch in den ausgeschriebenen Stellen auf Joblift wider. 2018 wurden hier über 669.300 Arbeitsplätze angeboten!

Anzahl der im letzten Jahr auf Joblift veröffentlichten Stellen

Joblift nutzt Cookies.Was sind Cookies?