Apotheker - Arbeitsmarkt

Apotheker sind nicht nur für den Verkauf von Medikamenten zuständig. Sie klären Patienten über Anwendung, Aufbewahrung und Wirkungsweisen von Arzneimitteln auf und wissen genaustens über die Zusammensetzung von Medikamenten Bescheid. Sie beraten ihre Kunden und stellen teilweise sogar selbst verschiedene Präparate her. Die meisten Apotheker sind im Einzelhandel oder in Krankenhäusern angestellt, mögliche Arbeitsplätze für Apotheker sind aber auch Gesundheitsämter oder Krankenversicherungen.

DEUTSCHE APOTHEKER- UND ÄRZTEBANK EG

Entdecken Sie 48 weitere

PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG

Entdecken Sie 53 weitere

Deutsche Ärzte Finanz Beratungs und Vermittlungs AG

Entdecken Sie 48 weitere

Novartis Pharma GmbH

Entdecken Sie 38 weitere

Apotheker - Gehälter

Apotheker verdienen zwischen 2.501 und 3.003 Euro im Monat. Die Höhe des Gehalts hängt dabei vor allem von den Berufsjahren ab. Auch ob man im Einzelhandel, in einem Krankenhaus oder bei einer Krankenversicherung angestellt ist, wirkt sich auf die Höhe des Gehalts aus. Eine weitere Option ist die Selbstständigkeit. Das Monatsgehalt von selbstständigen Apothekern beläuft sich auf circa drei bis fünf Prozent des Umsatzes der Apotheke.

2.501 €
3.003 €
25%
50%
25%

Apotheker - Anforderungen

Wenn Sie als Apotheker arbeiten möchten, müssen Sie ein Studium der Pharmazie abgeschlossen und eine Approbation erworben haben. Die Approbation kann durch ein praktisches Jahr erworben werden. Apotheker beherrschen sowohl Englisch als auch Latein und verfügen über vertiefte Kenntnisse in der Chemie und Biologie. Außerdem sind in diesem Beruf vor allem kommunikative Fähigkeiten und ein ausgeprägtes naturwissenschaftliches und medizinisches Verständnis wichtig.

Joblift nutzt Cookies.Was sind Cookies?