Suchergebnisse(220)

23
...
8
Neue Jobs in Hamburg für Facharzt als E-Mail erhalten
nichts verpassenimmer aktuellbeste Auswahl

Facharzt: In Hamburg erfolgreich arbeiten

Als Facharzt gibt es die diverse Gebiete, in denen Sie mit entsprechender Facharztausbildung tätig werden können. Unter anderem besteht die Möglichkeit, als Kardiologe, Neonatologe, Rheumatologe, Anästhesist oder auch als Radiologe zu arbeiten. Dies sind jedoch nur einige der vielfältigen Spezialisierungen von Fachärzten.

Wenn Sie in Hamburg als Facharzt tätig sind, verdienen Sie durchschnittlich 5.400 Euro monatlich. Der deutschlandweite Schnitt für Fachärzte liegt bei rund 4.800 Euro. Die verlockenden Gehaltsaussichten sprechen also für einen Job in der Hansestadt Hamburg.

Mögliche Arbeitgeber sind unter anderem die Asklepios Kliniken, die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke, die Schön Klinik, die Klinik für Neurologie oder das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf. Alternativ können Sie natürlich auch eine Stelle in einer Gemeinschaftspraxis antreten.

Wenn Sie als Facharzt arbeiten wollen, müssen Sie vorher ein Grundstudium in der Medizin abgeschlossen haben. Danach erfolgt eine Weiterbildung zum Facharzt – je nach Gebiet dauert diese mindestens fünf Jahre. Abgeschlossen wird Ihre Ausbildung dann mit der Facharztprüfung vor der Landesärztekammer.

Die Arbeit als Mediziner bringt viel Verantwortung mit sich. Umso wichtiger ist es, dass Sie Einfühlungsvermögen besitzen, um so Ihren Patienten ein Gefühl von Sicherheit zu geben. Eine präzise Arbeitsweise ist ebenfalls besonders wichtig. Doch für Ihre Arbeit werden Sie belohnt – Sie helfen vielen Menschen und können ihnen im Regelfall ein gesundes Leben ermöglichen. Weitere spannede Positionen in Hamburg gibt es zum Beispiel auch für Apotheker und Augenoptiker.

Facharzt: In Hamburg erfolgreich arbeiten

Als Facharzt gibt es die diverse Gebiete, in denen Sie mit entsprechender Facharztausbildung tätig werden können. Unter anderem besteht die Möglichkeit, als Kardiologe, Neonatologe, Rheumatologe, Anästhesist oder auch als Radiologe zu arbeiten. Dies sind jedoch nur einige der vielfältigen Spezialisierungen von Fachärzten.

Wenn Sie in Hamburg als Facharzt tätig sind, verdienen Sie durchschnittlich 5.400 Euro monatlich. Der deutschlandweite Schnitt für Fachärzte liegt bei rund 4.800 Euro. Die verlockenden Gehaltsaussichten sprechen also für einen Job in der Hansestadt Hamburg.

Mögliche Arbeitgeber sind unter anderem die Asklepios Kliniken, die Stiftung Kinder-Hospiz Sternenbrücke, die Schön Klinik, die Klinik für Neurologie oder das Evangelische Krankenhaus Alsterdorf. Alternativ können Sie natürlich auch eine Stelle in einer Gemeinschaftspraxis antreten.

Wenn Sie als Facharzt arbeiten wollen, müssen Sie vorher ein Grundstudium in der Medizin abgeschlossen haben. Danach erfolgt eine Weiterbildung zum Facharzt – je nach Gebiet dauert diese mindestens fünf Jahre. Abgeschlossen wird Ihre Ausbildung dann mit der Facharztprüfung vor der Landesärztekammer.

Die Arbeit als Mediziner bringt viel Verantwortung mit sich. Umso wichtiger ist es, dass Sie Einfühlungsvermögen besitzen, um so Ihren Patienten ein Gefühl von Sicherheit zu geben. Eine präzise Arbeitsweise ist ebenfalls besonders wichtig. Doch für Ihre Arbeit werden Sie belohnt – Sie helfen vielen Menschen und können ihnen im Regelfall ein gesundes Leben ermöglichen. Weitere spannede Positionen in Hamburg gibt es zum Beispiel auch für Apotheker und Augenoptiker.

Cookies
Joblift verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.